Museum Bisingen
MENU

KZ Westerbork

"Aufschub" - ein Film aus dem KZ Westerbork

Montag, 27. Januar 2020, Museum Bisingen

Der im niederländischen Lager Westerbork gefangene deutsch-jüdische Fotograf Rudolf Breslauer bekam vom Lagerkommandanten Gemmerker 1944 den Auftrag, den Alltag der Lager-Gefangenen zu dokumentieren. Aus diesem Material hat Harun Farocki einen 40-Minuten-Film zusammengestellt, den er „Aufschub“ betitelt: Er zeigt u.a. auch das geschäftige Treiben auf dem Bahnsteig zur letzten Station. Breslauer selbst wurde wenige Tage später von dort aus auch deportiert und ermordet.

Diesen Film mehrfach unterbrochen mit der Lesung aus dem Buch "Im Depot" von Philip Mechanicus zeigen wir am Holocaust-Gedenktag 2020.