Museum Bisingen
MENU

jalili

Monika Jalili/Nina Wolf: Surviving and Remembering - The Untold Story of the 222 Transport Holocaust Survivors

Dienstag, 11. Juni, 19.30 Uhr, Museum Bisingen

Nina Wolf führt an diesem Abend ein Interview mit Monika Jalili über den Transport von 222 jüdischen Kindern und Erwachsenen aus dem KZ Bergen-Belsen, die 1942 von den Nationalsozialisten ausgetauscht wurden gegen von den Briten in Palästina internierte Mitglieder der ursprünglich aus Württemberg stammenden Tempelgesellschaft - ein weithin vergessener Aspekt der Verfolgungsgeschichte während der NS-Diktatur. Monika Jalili erzählt die Geschichte ihres Vaters, der eines der Kinder dieses Transports war. Dazu wird sie von der Rechtsanwältin Nina Wolf interviewt, die in Salt Like City lebt, ursprünglich aus Albstadt stammt und im Bereich der Wiedergutmachungseinbürgerung früherer deutscher Staatsangehöriger arbeitet.

In dem Interview wird über die Auswanderung der Familie Bergenthal in die Niederlande in den 1930ern gesprochen, über den Aufenthalt im Lager Westerbork (NL) und in verschiedenen anderen Lagern, den Transport der Kinder nach Palästina, dem Leben nach dem Krieg sowie den traumatischen Effekten dieses Schicksals über die Generationen hinweg.

Die Veranstaltung finde in englischer Sprache statt. Einzelne Passagen können auch übersetzt werden.