Museum Bisingen
MENU

Der Kern des Holocaust

Stephan Lehnstaedt: Der Kern des Holocaust

Montag, 28. Januar 2019, 19.30 Uhr, Hohenzollernhalle Bisingen, Kleiner Saal

Aus Anlass des Holocaustgedenktags referierte der Berliner Professor für Holocaust-Studien Stephan Lehnstaedt über die Vernichtungslager der "Aktion Reinhardt". Den NS-Tätern war es gelungen, die Spuren der Ermordung von fast zwei Millionen Menschen in den Lagern Belzec, Sobibor und Treblinka fast vollständig zu beseitigen. Nur knapp 150 Menschen überlebten diese unfassbare Mordaktion in den Jahren 1942/43, so dass die Verbrechen beinahe in Vergessenheit zu fallen drohen. Stephan Lehnstadt wirkte dem mit seiner Monographie "Der Kern des Holocaust", die es über die BpB zu beziehen gibt, entgegen. Mit seinem Vortrag in Bisingen verschaffte er nun auch den zahlreichen Besuchern einen Überblick über die Ereignisse selbst sowie über die juristische Aufarbeitung und Erinnerungskultur nach 1945. Wie groß das Interesse an dem schwierigen Thema ist, zeigte die angeregte Fragerunde.